22_BGMan.jpg

Reibungsloser Anlagenbetrieb rund um die Uhr

Reibungsloser Anlagenbetrieb rund um die Uhr

Jeder von uns ist täglich darauf angewiesen, dass alle technischen Anlagen reibungslos funktionieren - möglichst energieeffizient und umweltfreundlich. Mit BROCHIER Gebäudemanagement GmbH legen Sie Ihre Anlagentechnik in zuverlässige Hände und können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Für die intensive Betreuung der uns anvertrauten technischen Anlagen in Ihrem Objekt ist ein zentraler, qualifizierter Ansprechpartner verantwortlich. Er koordiniert die Arbeiten des erfahrenen technischen Fachpersonals, das für Sie Technik professionell instandhält und betreibt, optimiert und damit auch die Anlagenkosten möglichst niedrig hält. Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Leistungen.

Kontakt

Kontakt

BROCHIER Gebäudemanagement GmbH
Marthastraße 4a
90482 Nürnberg
Telefon 0911 5442333
Telefax 0911 5442245
gebaeudemanagement(at)brochier-gruppe.de

Geschäftsführung: Volker Huth, Christian Waitz
Handelsregister: Amtsgericht Nürnberg
Registernummer: HRB 22613
Umsatzsteuer-ID: DE248388385

Anfahrt

Ihre Mitteilung an uns

Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsführung

Volker Huth
Kaufmännischer Geschäftsführer
Telefon 0911 5442140
volker.huth@brochier-gruppe.de

Christian Waitz
Technischer Geschäftsführer
Telefon 0911 5442270
christian.waitz@brochier-gruppe.de

Projektauswahl

Kühlwasserverrohrung Coates Screen Inks, Nürnberg
Coates Screen Inks GmbH, Nürnberg
Planung und Durchführung der Erneuerung der Kühlwasserversorgung von Produktionsanlagen am Standort Nürnberg

NürnbergMesse, Neubau Halle 3A, Nürnberg
NürnbergMesse GmbH

  • Fernwärmekompaktstation mit 1, MW Anschlussleistung
  • Vorhaltung für weitere 5,6 MW Anschlussleitung für eine spätere Erweiterung, Errichtung einer kompletten Südspange des Messegeländes
  • Wärmeverteilung über Zortström-Verteiler 2.000 l; Installation mit Stahlrohr bis DN 150; Frostfreihaltung der Halle mittels Konvektoren und Deckenstrahlplatten in Bändern bis 40 m Länge, Beheizung über insgesamt 6 Teilklimaanlagen
  • Sanierung der bestehenden Druckhaltung des Messegeländes sowie Erweiterung im Hallenneubau
  • Installation von vier Kältemaschinen Aufdach mit einer Anschlussleistung von je 300 kW
  • Kälteverteilung mit beschichteten Stahlrohrleitungen bis DN 250 Aufdach einschl. Pufferspeicher 2.000 l in einer Pumpeneinhausung aus Stahlblech
  • Energiemanagement mittels Wärme- und Kältezählung in allen Verbraucherkreisen
Natursymbole